Der Holocaust "Verfolgen Vergasen- Vergessen?

Zielstellung

Seit 6 Jahren gibt es in der Sekundarschule Wittekind/Reil ein Projekt im Rahmen des Geschichtsunterrichts, welches sich mit dieser Thematik beschäftigt.
Das übergeordnete Arbeitsthema heißt:
„Verfolgen – Vergasen- Vergessen?“.

Zielstellung:
Die Schüler/innen der Klassenstufen 9 und 10 bearbeiten das Projekt klassenübergreifend und entwickeln selbstständig weitere Themenschwerpunkte, die auf das erste Arbeitsthema aufbauen bzw. sich daran anschließen.
Dabei steht die Bewusstseinsbildung gegenüber extremen Gewalt, Diskriminierung, Sensibilisierung, Religion und Ideologie im Mittelpunkt der Schülerarbeit.




Prävention

Prävention gegen Rechtsradikalismus in der pädagogischen Arbeit

Die Projektidee wird bereits mehrere Jahre verfolgt und vervollkommnet. Daraus ergeben sich nicht nur klassenübergreifende, sondern auch fachübergreifende Aspekte, die im jeweiligen Unterricht weiter bearbeitet werden. Die Fächer Geschichte, Sozialkunde, Medienkunde und Deutsch bieten dabei schon von den Rahmenrichtlinien eine gute Grundlage.