Titelverleihung
Vision für Europa
KALSA
Medienlager
Schule mit Courage

Schule ohne Rassismus

Titel erfolgreich verteidigt
Die Landeszentrale für politische Bildung hat in Anerkennung unserer
nachhaltigen Projektarbeit bestätigt, dass unsere Schule
den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ verteidigt hat.

Magdeburg, Januar 2013
Cornelia Habisch
Geschäftsführerin des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz



Titel zuerkannt:

Unsere Schule hatte sich am 7. September 2007 offiziell
um den Titel "Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage"
beworben.
Mehr als 86 % der ca. 480 Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Angestellten der aus den Sekundarschulen "Weidenplan" und "Wittekind" hervorgegangenen Schule "Halle-Nord" unterzeichneten!

Die Anerkennung ist erfolgt!

Mit Frau Dr. Annegret Bergner und Frau Sabine Wolff stehen der Schule zwei Mitglieder des Stadtrates von Halle als Paten zur Seite, die bereits in der Vergangenheit sehr engagiert für die Interessen der Schule eingetreten sind.

Die Übergabe des Titels und die Anbringung eines entsprechenden Schildes erfolgte am 8. Juli 2008.



Holocaust-Projekt

Zentraler Bestandteil der Aktivitäten um den Titel Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage" sind die Arbeiten am und im Holocaust-Projekt - jährliche Exkursionen zu bedeutsamen Gedenkstätten (Auschwitz, jüdisches Viertel in Krakau, Euthanasie-Gedenkstätte Bernburg), Gesprächsrunden, spezielle Teilprojekte in Projektwochen und im Geschichtsunterricht
Details